FAQ

1. Was mache ich, wenn ich mein Ticket verloren habe?
Für verloren gegangene Tickets übernehmen wir keine Haftung und können auch keinen kostenlosen Ersatz anbieten. Sollten die Tickets auf dem postalischen Wege bei der Bestellung verloren gegangen sein, wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt).

2. Dürfen Kinder kostenfrei mit auf die Veranstaltung?
Kinder bis einschließlich 9 Jahre dürfen kostenfrei (ohne Ticket) auf das Festival. Kinder ab 10 Jahre benötigen ein Ticket. Bitte beachten Sie hier unsere Jugendschutzbestimmungen.

3. Benötigen Begleitpersonen von Menschen mit Behinderung ein Ticket?
Bei Menschen mit der Einstufung "Schwerbehindert" (mindestens 50%) und die in diesem Zuge auf eine Begleitperson angewiesen sind, wird für beide gemeinsam nur ein Ticket benötigt.
Der Schwerbehinderten-Ausweis muss am Einlass vorgezeigt werden.
Bitte beachten Sie jedoch, dass das Veranstaltungsgelände mit Sand aufgeschüttet ist und es bei der Fortbewegung im Rollstuhl zu Einschränkungen kommt.

4. Was mache ich, wenn ich die falschen Tickets gekauft habe?
Hier handelt es sich um Einzelfall-Entscheidungen. Bitte nehmen Sie bei fälschlich erworbenen Tickets mit uns Kontakt auf.

5. Steht auf dem Ticket die Einlass- oder die Beginnzeit?
Üblicherweise ist auf dem Ticket die Beginnzeit angeben. Eine Einlasszeit steht ggf. separat auf dem Ticket. Da es immer wieder zu kurzfristigen Änderungen im zeitlichen Ablauf kommen kann, bitten wir Sie, die Veranstaltungsseiten im Internet zu besuchen und dort das Line-up im Auge zu behalten. Die Zeiten werden dort stetig aktualisiert.

6. Ab wann darf ein Minderjähriger (alleine) ein Konzert besuchen?
Alle Informationen zum Jugenschutz finden Sie hier.

7. Gilt mein Ticket auch als Fahrschein für den öffentlichen Personennahverkehr?
Die Veranstaltungstickets gelten nicht für den Öffentlichen Nahverkehr.

8. Werden Bildaufnahmen von mir während der Veranstaltung gemacht?
Während unserer Veranstaltungen werden regelmäßig Fotoaufnahmen mit Schnappschüssen
angefertigt, welche in verschiedenen Rubriken veröffentlicht werden. Diese Aufnahmen sind mit der
bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden, wobei die Personenauswahl mehr oder
weniger zufällig erfolgt.
Eine Darstellung der Bilder erfolgt auf unserer Homepage, in Printmedien und auf unseren Social-
Media-Kanälen. Mit dem Betreten des Veranstaltungsgeländes erfolgt die Einwilligung der
anwesenden Person zur entgeltlichen Veröffentlichung in vorstehender Art und Weise und zwar
ohne, dass es einer ausdrücklichen Erklärung durch die betreffende Person bedarf.
Sollte die betreffende Person im Einzelfall nicht mit der Veröffentlichung einverstanden sein, bitten
wir um unmittelbare Mitteilung bei dem für die Motivsuche verantwortlichen Fotografen. Sollte die
betreffende Person bei einer bereits erfolgten konkreten Veröffentlichung einer fotografischen
Darstellung zu seiner Person nicht einverstanden sein, bitten wir um umgehende Benachrichtigung
per Mail mit der genaueren Bezeichnung der diesbezüglich in Rede stehenden Abbildung. Der
Einspruch kann nur im Rahmen der „besonderen Situation“ nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO erfolgen. In
diesem Fall wird die Abbildung entfernt und nicht weiter veröffentlicht binnen einer angemessenen
Frist gemäß Rubrizierung.
Wir beziehen uns hinsichtlich der Fotoaufnahmen auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Als
Veranstalter haben wir ein berechtigtes Interesse daran, Bildaufnahmen anzufertigen und diese im
Rahmen der PR sowie des Marketings weiterzuverwenden.
Wir versichern Ihnen, dass wir die Bilder verantwortungsvoll auswählen.